Aktionstag: Kamberkrebs, Signalkrebs, Galizischer Krebs oder Edelkrebs?

02_IMG_4556
Beeindruckende Exponate heimischer Wasserbewohner erwarteten die Besucher.

Diese Fragen beantworteten Mitglieder der AOLG e.V. (Aller-Oker Lachsgemeinschaft) am Tag der offenen Tür der Kläranlage in Steinhof bei Braunschweig. Jürgen Wagner und Thorsten Wieck vom ASV Gifhorn e.V., Heidrun und Hans-Jürgen Sauer vom ASV Walle e.V. und Jens Fieser vom ASV Hillerse e.V. brachten Licht in das „Dunkel“ der heimischen Unterwasserwelt.

Unbenannt-1
Schnappschuss mit kapitalem “Kuschelhecht”

Insgesamt zeigten die vielen Braunschweiger Bürger ein riesiges Interesse an den Krebsarten, deren Fangmethoden und natürlich auch an den umfangreichen gewässerstrukturierenden Maßnahmen, die in der Schunter, Oker und weiteren Nebengewässern von den regionalen Angelvereinen vorgenommen worden.

Hierzu stand diverses und hervorragend aufbereitetes Bild- und Informationsmaterial zur Verfügung. Ein weiteres Highlight waren die Porträtfotos mit großen und kleinen Fischen für jung und alt. 7 Stunden währte die „Dauerbelagerung“ des Infostandes. „Die Resonanz war überwältigend“, resümierten die Repräsentanten der AOLG e.V.. Ein Zeichen dafür, dass die Angelvereine in der Öffentlichkeit zunehmend als aktive Naturschützer wahrgenommen werden.

ASV Presse

ASV Presse

Der ASV Hillerse ist Mitglied in einem anerkannten Naturschutzverband gemäß § 60 NNaTG.
Angeln, Natur- und Umweltschutz - bei uns geht das !
ASV Presse