Engagement für die Umwelt – Bundesweite Auszeichnung für den ASV Hillerse e.V.

Die Bemühungen des ASV Hillerse um Gewässer und Natur in der Region tragen weitreichende Früchte. Am Samstag, den 25.11.2017, reisten der erste Vorsitzende Bernd Schlüsche, der Natur- und Umweltschutzbeauftragte Jens Fieser und die Vorstandsmitglieder Olaf Guth und Marcus Lüpke stellvertretend für den regionalen Angelverein in die Bundeshauptstadt, um als einer der 3 bundesweit ermittelten Preisträger die begehrte Trophäe “Verein des Jahres 2017” und einen Scheck über 1000 Euro für weiteren Fischbesatz während der zeitgleich stattfindenden Angelwelt Berlin, einer großen Fachmesse für zehntausende Angler und Bootsfahrer, in Empfang zu nehmen. Gewonnen hatten die Hillerser mit 3 eingereichten und beeindruckend dokumentierten Projekten: Dem Bau einer Eidechsenmauer, der Erstellung einer interaktiven Informationstafel und der erfolgreichen Renaturierung eines Oker-Entwässerungsgrabens. Doch vor der Preisverleihung verschafften sich die 4 Vertreter aus dem Landkreis Gifhorn ersteinmal einen Überblick über Neuerungen auf dem Angelmarkt.

Gruppenbild mit Dame: Raubfischweltmeister Dietmar Isaiasch & Angelsternchen Babs Kijewski gratulierten der ASV-Delegation herzlich.
Auch Torsten & Insa Ahrens vom populären Media & fishing team gratulierten

Zudem trafen sie auf Prominente wie z.B. Dietmar Isaiasch, den Weltmeister im Raubfischangeln, die aus Funk und Fernsehen bekannte Kölner Profianglerin Babs Kijewski oder die Weltenbummler Torsten & Insa Ahrens vom Media & Fishing Team, die das ganze Jahr über Angelziele auf der ganzen Welt bereisen. Alle waren gern zu einem Fotoshooting bereit und gratulierten der Hillerser Fraktion herzlichst zum Gewinn. Viele Jungangler tummelten sich am Stand eines T-Shirtherstellers, der mit dem saloppen Spruch “Leck mich am Barsch” die Massen anzog.

“BIGL”, eingerahmt von den ASV-Verantwortlichen

Auch bekannte Youtubegrößen, wie Louis Mendez, der als “BigL” in der Angelszene Deutschland sehr bekannt ist, zeigten keine Hemmungen vor ihren Stand zu treten, um gemeinsam mit den Hillerser Naturschützern zu posieren und zu gratulieren. Interessant war die Welt der neuen Medien, die Einzug in die Angelszene hält. So wurde die Preisübergabe dann auch weltweit und live im Internet gezeigt. “Wir sind stolz darauf, dass wir uns in diesem bundesweit durchgeführten Wettbewerb für den Angelsport durchsetzen konnten”, so Fieser, der davon überzeugt ist, dass die Arbeit des ASV Hillerse so auch überregional wahrgenommen wird. Immerhin 30 Mitbewerber aus dem gesamten Bundesgebiet waren zum Wettbewerbsstart Anfang 2017 in der Kategorie “Natur”angetreten, um den Titel zu holen. Letztlich wählte die hochkarätige Jury des europaweit größten Angelmagazins “Blinker” die Hillerser Einreichungen zum klaren Sieger. Nun wird es in Kürze neue Wasserbewohner im Landkreis geben. “Wir werden verschiedene einheimische Fische in unseren Gewässerbereichen besetzen und so die Fauna weiter bereichern”, so Schlüsche, der erneut sehr stolz auf sein Vereinsteam ist.

ASV Presse

ASV Presse

Der ASV Hillerse ist Mitglied in einem anerkannten Naturschutzverband gemäß § 60 NNaTG.
Angeln, Natur- und Umweltschutz - bei uns geht das !
ASV Presse