Gewässerwart und Pressewart auf Meerforelle

DCIM102GOPRO DCIM102GOPRO DCIM102GOPRO DCIM102GOPROGewässerwart Maik (bekennender Meerforellenspezialist) und Pressewart Marcus (bekennender Medienspezialist und Spinnfischer) starteten aktuell eine spontane “ASV Hillerse goes Meerforelle”-Tour. Das Guiding von Maik, der quasi jeden Felsen der Küsten in Ost-Holstein kennt, war mal wieder allererste Sahne. Natürlich gab es Fisch – aber dazu später.

Es ist Dienstag Morgen – 01:45 Uhr aufstehen, gähn…..Sachen packen – 02:15 Uhr Freund Maik, bekennender Meerforellenspezialist, fährt vor. Ist es das wert? 3 Stunden Autofahrt liegen noch vor uns, dann Fischen und am Abend wieder 3 Stunden zurück. Ein ruhiger & entspannter Angeltrip sieht anders aus, aber wir sind heiß. Heiß auf die Silberbarren der Ostsee. Das Zeitfenster ist kurz. Am Abend müssen wir wieder zurück in der Heimat sein, morgen ist ein normaler Arbeitstag. Zu alledem wollen wir ja Fische fangen, die man nicht mal eben einfach so in einer Art Kurzansitz überlisten kann. Riesige Wasserflächen, unendlich viele Strandbereiche und Fische, die nicht standorttreu auf den Angler warten, sind die Herausforderung. Man spricht ja nicht ohne Grund vom “Fisch der 1.000 Würfe” und ganz ehrlich kann ich sagen, dass dieser Spruch nicht sehr motivierend ist. Obwohl die Erfahrung zeigt, dass man schon relativ zielsicher und schnell eine Meerforelle fangen kann, wenn man sich entsprechend vorbereitet.

Letztlich konnten wir 3 schöne Meerforellen und einen Wittling zum Landgang überreden. Weitere Tipps & Tricks bei Maik.

 

ASV Presse

ASV Presse

Der ASV Hillerse ist Mitglied in einem anerkannten Naturschutzverband gemäß § 60 NNaTG.
Angeln, Natur- und Umweltschutz - bei uns geht das !
ASV Presse