“Hobby mit Widerhaken” – kontroverse Diskussion

“Hobby mit Widerhaken”, so hieß die kürzlich ausgestrahlte Sendung zu unserem liebsten Hobby – dem Angelsport. Leider kommen Angler, speziell und fast ausschließlich nicht in Vereinen organisierte Angler, dabei sehr schlecht weg. Fische werden falsch gelandet, zum Verenden beiseite gelegt, falsch versorgt usw. usw. Schade, dass der Autor nicht einmal bei uns vorbeigekommen ist, denn dann hätten wir ihm das sicher anders zeigen können. Angelsport im Einklang mit der Natur und nicht nur auf der Suche nach einem Fotomotiv.

In einem offenen Brief weist der Landessportfischerverband Niedersachsen e.V. auf genau diese Missstände auch hin. Schade, das hätte auch ander präsentiert werden. So leider etwas daneben. Einlenkend muss man natürlich sagen, dass die Angler in den Sportvereinen nicht mit Anglern an Forellenseen zu vergleichen sind und die Forellenseeangler natürlich teilweise sehr grenzwertig am Wasser unterwegs sind. Aber das sind eben nicht alle und vor allem nicht die Mehrheit. Die Forellenseeangler haben nämlich i.d.R. nicht einmal eine fischereiliche Ausbildung und wissen daher nur sehr rudimentär was Gewässerkunde, Fischkunde und rechtliche Bestimmungen bedeuten.

Link zum Beitrag des Sportfischerverbandes Niedersachsen:  http://www.lsfv-nds.de/index.php?option=com_content&view=featured&Itemid=301

Link zur NDR-Mediathek: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/videos/minuten1059.html

(Dort kann man den Film auch downloaden)

ASV Presse

ASV Presse

Der ASV Hillerse ist Mitglied in einem anerkannten Naturschutzverband gemäß § 60 NNaTG.
Angeln, Natur- und Umweltschutz - bei uns geht das !
ASV Presse