Oker, Renaturierung, Fischzucht, Niedersachsen, angeln, angelsport, angeln in deutschland, Naturschutz, Gewässerschutz, Naturerhaltung, AOLG, Aller-Oker-Lachsgemeinschaft, hillerse, angelsport, dropshot, fliegenfischen, spinnfischen, karpfenangeln, oker, wipshausen, asv, asv hillerse e.v.

Eisvogel (Endemit)

eisvogelDer Eisvogel ist ohne Frage ein „bunter Vogel“. Mit Verlaub, es ist der bunteste Vogel der Region in der Farbe „hellblau-metallic“. Auch er findet am Toten Strom im Verbund mit der Oker den idealen Lebensraum. Der Baumbestand sichert dem Eisvogel ausreichend Ansitzmöglichkeiten, die er für die Jagd, dem sogenannten Stoßtauchen benötigt. Dabei stößt der Vogel schräg nach unten kopfüber ins Wasser. War die Jagd erfolgreich, wird der erbeutete Fisch mit dem Kopf voran verschluckt (Warum? Weil dann nach hinten gestellte Schuppen, Flossen nicht beim Schlucken stören). Größere Fische werden vorher entweder tot geschüttelt oder auf einem Ast erschlagen. Der Eisvogel frisst auch Wasserinsekten. Die Anzahl der hier lebenden Eisvögelkann sehr stark schwanken. Harte und lange Winter können den Bestand stark dezimieren. Auch Sommerhochwasser können deutlich zu weniger Tieren führen, da der Eisvogel ein Höhlenbrüter ist und hierzu gern die Steilufer der Oker nutzt (Die werden dann ja überflutet). Mit etwas Glück kann man von der Aussichtsplattform den Eisvogel bei der Jagd beobachten.

Der Eisvogel wird auch “fliegender Smaragd” genannt. Könnt ihr euch vorstellen warum?

Das Eisvogel QUIZ

Hast Du den Text richtig gelesen? Dann teste hier Dein Wissen!

ASV Presse
Letzte Artikel von ASV Presse (Alle anzeigen)