Alle Beiträge von ASV Presse

Der ASV Hillerse ist Mitglied in einem anerkannten Naturschutzverband gemäß § 60 NNaTG. Angeln, Natur- und Umweltschutz - bei uns geht das !

Fischereilehrgang 2019 in Hillerse – in diesem Jahr auch inklusiv

35 Prüflinge nahmen nach 8 Wochen intensiver Vorbereitung glücklich an der Abschlussprüfung des Fischereilehrgangs unter der Leitung von ASV Ausbilder Marcus Lüpke teil. Im Gasthaus zur Oker unterzogen sich sowohl Frauen, als auch Schüler, Mädchen und Männer im Alter von 13 bis 64 Jahren der mehrere Stunden andauernden Fischereiprüfung. Fischereilehrgang 2019 in Hillerse – in diesem Jahr auch inklusiv weiterlesen

Mehr Artenvielfalt und bessere Gewässer durch aktive Angler – ASV Hillerse schafft Grundlagen für weitere Projekte

Der Besuch des Fachvortrags “Einfluss von Anglern auf Gewässerökosysteme – Naturschützer oder Störenfriede?” von Dr. Thomas Klefoth (Anglerverband Niedersachsen) im Historischen Museum des Schloss Gifhorn hat sich für die Hillerser Angler und Naturschützer gelohnt. Die vorgetragenen Ergebnisse des Verbandsbiologen bestätigen die Hillerser Aktiven des Anglersportvereins, aber auch alle anderen Angler, in ihren Bemühungen um eine höhere Artenvielfalt in und an den heimischen Gewässern durch die Hege und Pflege. Mehr Artenvielfalt und bessere Gewässer durch aktive Angler – ASV Hillerse schafft Grundlagen für weitere Projekte weiterlesen

Aktuelle Infos: Nachprüfung Fischereilehrgang 2019

+++ in den Herbstferien findet kein Unterricht statt+++

+++ Prüfungstermin  Nachprüfung: 20.11.2019 | 19:00 Uhr im ASV Vereinsheim.  Theoretische Prüfung und Praxisprüfung mit dem Schwerpunkt der waidgerechten Versorgung eines Fisches und der Abfrage von Fischarten +++

mehr Infos: Aktuelle Infos: Nachprüfung Fischereilehrgang 2019 weiterlesen

Tag der Streuobstwiese in Hillerse ein voller Erfolg

Rund 150 Besucher zählten die Verantwortlichen des ASV Hillerse an einem wunderbar sonnigen Herbstsonntag auf dem naturnah umgestalteten Gelände der Hillerser Aufzuchtteiche. Geladen hatten die Hillerser Angler zum “Tag der Streuobstwiese”. Viele Familien nutzen den Tag für einen Ausflug mit ihren Kindern. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad reisten sie an zum “Tag der Streuobstwiese” und erlebten einen kurzweiligen Tag bei bestem Wetter, vielen Infostationen rund um Natur und das Angeln sowie kulinarischen Köstlichkeiten wie Kuchen, selbst gebackenen Waffeln, Grillgut und Mirabellensüßkost in Bioqualität. Tag der Streuobstwiese in Hillerse ein voller Erfolg weiterlesen

08. September 2019: Aktionstag der Streuobstwiese

Am 08.09.2019 laden die Verantwortlichen des ASV ab 10:00 Uhr bis in den Nachmittag hinein zum “Tag der Streuobstwiese” auf das Gelände der Hillerser Aufzuchtteiche ein. Dabei geht es u.a. auch darum, das neu umgestaltete Gelände vorzustellen und die besonderen Eigenarten für heimische Tier- und Pflanzenarten heraus zu stellen. 08. September 2019: Aktionstag der Streuobstwiese weiterlesen

Jugendzeltlager 2019 – Gewitter, Fisch und Teamwork

Erneut fanden sich bei wunderbarem Sonnenschein viele Eltern und Kinder aus dem gesamten Landkreis am Vereinsgewässer des ASV Hillerse “Teich Gebhardt” in Wipshausen ein, um gemeinsam ein tolles Wochenende rund um das Angeln zu verbringen. Das seit Jahren durchgeführte Jugendzeltlager für Kinder und Eltern war auch an diesem Wochenende etwas ganz Besonderes. Der ASV Jugendwart Torsten Götzke führte zu Beginn in die Lagerordnung ein und erklärte die besonderen Verhaltensregeln des Wochendes. Nachdem die Zeltstadt sicher aufgebaut war (Gewitter waren angekündigt und zu erwarten), wurde höchst motiviert das Angelgeschirr gepackt und der zugeloste Angelplatz aufgesucht. Schon nach kurzer Zeit fingen die Teilnehmer und auch die Gäste des Hillerser Partnervereins ASV Meinersen die ersten Forellen – glückliche Kinderaugen waren das Ergebnis. Jugendzeltlager 2019 – Gewitter, Fisch und Teamwork weiterlesen

Überraschung in der Oker: Seltene Meeresfische auf Wanderung in Hillerse

Das war ja eine Überraschung: Beim Angeln in der Oker bei Hillerse stieß Gewässerwart Maik Peschke beim Fliegenfischen auf einen ganz seltenen und besonderen Gast aus der Ostsee: Ein kapitaler Hornhecht (Belone Belone) von 70 bis 80cm hatte sich etwa 300km nach Hillerse verirrt. Wie kann das sein? Fischereibiologe Peter Schlawenzel: “Immer wieder kommt es vor, dass Meeresfische auf der Suche nach Laichgebieten Flüsse hinauf wandern”. Der Kleinfischräuber mit den grünen Gräten und dem wohlschmeckenden Fleisch wurde noch nie zuvor in der Oker nachgewiesen. Sofern sich eine Population ansiedelt und die Hechte heimisch werden, tragen die Bemühungen der Hillerser Angler erneut Früchte. Überraschung in der Oker: Seltene Meeresfische auf Wanderung in Hillerse weiterlesen