Oker, Renaturierung, Fischzucht, Niedersachsen, angeln, angelsport, angeln in deutschland, Naturschutz, Gewässerschutz, Naturerhaltung, AOLG, Aller-Oker-Lachsgemeinschaft, hillerse, angelsport, dropshot, fliegenfischen, spinnfischen, karpfenangeln, oker, wipshausen, asv, asv hillerse e.v.

Jahreshauptversammlung 2020: Rückblick auf 2019 und zukünftiges Engagement

Pünktlich um 19:00 Uhr eröffnete der 1.Vorsitzende des  ASV Hillerse  e.V., Olaf Guth, in seinem ersten Jahr als amtierender Chef  der Hillerser Angler die Jahreshauptversammlung des Angelvereins.

Nachdem die Beschlussfähigkeit festgestellt und die Formalien besprochen wurden, widmete sich der 1. Vorsitzende Guth seinem ausführlichen Bericht zum Jahr 2019. Jahreshauptversammlung 2020: Rückblick auf 2019 und zukünftiges Engagement weiterlesen

Katastrophal und grausam: dutzende Aale verenden in Wasserkraftanlage an der Oker (Meinersen)

Ganz aktuell haben die Verantwortlichen der Aller-Oker-Lachs Gemeinschaft (AOLG) das grausame Sterben dutzender vom Aussterben bedrohter Aale (anguilla anguilla) in der Meinerser Wasserkraftanlage festgestellt. Interessanterweise direkt in Nähe des schon vielfach erwähnten Fischpasses. Es ist außerordentlich traurig, dass die laichfähigen und wandernden Fische nicht ins Meer zurückwandern können. Stattdessen werden sie im Kraftwerkrechen zerquetscht und sterben qualvoll. Katastrophal und grausam: dutzende Aale verenden in Wasserkraftanlage an der Oker (Meinersen) weiterlesen

Aktuelle Diskussion: Warum positioniert sich der ASV klar gegen den Kunstrasenplatz des TSV Hillerse?

Vorangestellt sei, dass es dem ASV an dieser Stelle um konstruktive Kritik geht und kein polemischer Ansatz verfolgt wird. Die hier genannten Zahlen sind aus wissenschaftlicher Sicht über das Fraunhofer-Institut abgesichert, wir laden Sie, liebe(r) Leser(in) herzlich dazu ein, den Faktencheck selbst durchzuführen. Aktuelle Diskussion: Warum positioniert sich der ASV klar gegen den Kunstrasenplatz des TSV Hillerse? weiterlesen

Fisch des Jahres 2020: Die Nase (Chondrostoma nasus)

Wieso, weshalb, warum?
Die Nase (Chondrostoma nasus) ist Fisch des Jahres 2020. Anders als Forelle, Stichling oder Aal ist die Fischart Nase in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt. Mit der Wahl dieser in Deutschland regional stark gefährdeten und lokal bereits verschwundenen Fischart machen der Deutsche Angelfischerverband (DAFV), das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) auf eine bedrohte Fischart aufmerksam, die für Flüsse mit kiesigem bis felsigem Untergrund in der sogenannten Äschen- und Barbenregion typisch ist. Fisch des Jahres 2020: Die Nase (Chondrostoma nasus) weiterlesen

Fischereilehrgang 2019 in Hillerse – in diesem Jahr auch inklusiv

35 Prüflinge nahmen nach 8 Wochen intensiver Vorbereitung glücklich an der Abschlussprüfung des Fischereilehrgangs unter der Leitung von ASV Ausbilder Marcus Lüpke teil. Im Gasthaus zur Oker unterzogen sich sowohl Frauen, als auch Schüler, Mädchen und Männer im Alter von 13 bis 64 Jahren der mehrere Stunden andauernden Fischereiprüfung. Fischereilehrgang 2019 in Hillerse – in diesem Jahr auch inklusiv weiterlesen