29 neue Angler und Anglerinnen in Hillerse

Alle 29 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Hillerser Fischereilehrgangs blickten zum Lehrgangsende stolz auf ihre Prüfungsergebnisse und erhielten im Hillerser Haus der Vereine die begehrten Fischereiprüfungszeugnisse.

Erfolgreicher Lehrgangsabschluss -nun gehts an s Wasser. “Angeln lernt man vor Allem durch angeln”, so die Lehrgangsleitung

Der Prüfungsvorsitzende des Anglerverbandes Niedersachsen e.V., Aaron Rosengart prüfte die Teilnehmer und Teilnehmerinnen theoretisch und praktisch mit 3 AVN-Verantwortlichen. Dabei mussten die Prüflinge im Alter von 13 bis 72 Jahren entsprechendes Fachwissen in den Bereichen Fischereirecht, Natur- und Tierschutz, Gewässerkunde, spezielle und allgemeine Fischkunde sowie Gerätekunde nachweisen. Zusätzlich lag ein Prüfungsschwerpunkt auf dem Inhalt “Einen Fisch waidgerecht versorgen” und in der Erkennung verschiedener heimischer Fischarten.

Praxisgespräch: Jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin musste zeigen, dass heimische Fische bekannt sind und das Wissen um die waidgerechte Versorgung des Fangs sitzt.

Die Prüfungsergebnisse des Lehrgangs, der über einen Zeitraum von rund 8 Wochen durch Lehrgangsleiter Marcus Lüpke vom ASV Hillerse durchgeführt wurde, konnten sich sehen lassen: Alle Teilnehmer haben mit Bravour bestanden. Auch Prüfer Wintergart zeigte sich beeindruckt von den sicher sitzenden Prüfungsinhalten der Prüflinge. “Hier sehen wir die Qualität der Ausbildung durch die ASV-Verantwortlichen”. Das allgemeine Interesse am Angeln ist seit der Coronakrise anhaltend groß, viele Menschen entdecken dieses Hobby und Naturerleben für sich – aber Angeln darf nur, wer den Prüfungsnachweis in der Hand hält. Zudem sind in jedem Kurs immer wieder auch Anglerinnen unter der Teilnehmerschar. Der Hillerser Unterricht wird in jedem Jahr ansprechend und durch den Einsatz digitaler Medien modern und kurzweilig gestaltet, die Erfolgsquote unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ist hoch.

Mehrere hundert Fragen gehörten ebenso zum Lerninhalt, wie praktisches Wissen.

So vielfältig das Teilnehmerfeld war, so vielfältig sind auch die Gründe für eine Teilnahme an dem vom ASV Hillerse jährlich durchgeführten Ausbildungskurs, um im Anschluss dem Angeln zu fröhnen. Väter und Großväter, die gemeinsam mit ihren Kindern und Enkelkindern eine attraktive und sinnvolle Freizeitbetätigung in der freien Natur suchen, Jäger(innen) die auch unter der Wasseroberfläche aktiv sein möchten, waren ebenso dabei wie Teilnehmer, die im Angeln und der Aktivität im Verein einfach echtes Naturerleben und eine sinnvolle Alternative zum häufig stressigen Berufsalltag sehen.

Zum Lehrgangsende verlosten die Verantwortlichen dann auch noch mit einer anwesenden Glücksfee Teile der am Wasser nötigen Angelausrüstung und Zubehör (gestiftet von der Firma JENZI Fishing) unter den erfolgreichen Teilnehmern.

Der ASV Hillerse wird zum derzeitigen Stand auch im Jahr 2024 einen Fischereilehrgang anbieten. Informationen rund um den Lehrgang 2024 und das Angeln sowie vereinseigene Natur- und Gewässerschutzmaßnahmen finden Interessierte auf den umfangreichen und attraktiv gestalteten Vereinswebseiten.

ASV Presse
Letzte Artikel von ASV Presse (Alle anzeigen)