Alle Beiträge von ASV Presse

Der ASV Hillerse ist Mitglied in einem anerkannten Naturschutzverband gemäß § 60 NNaTG. Angeln, Natur- und Umweltschutz - bei uns geht das !

Überraschung in der Oker: Seltene Meeresfische auf Wanderung in Hillerse

Das war ja eine Überraschung: Beim Angeln in der Oker bei Hillerse stieß Gewässerwart Maik Peschke beim Fliegenfischen auf einen ganz seltenen und besonderen Gast aus der Ostsee: Ein kapitaler Hornhecht (Belone Belone) von 70 bis 80cm hatte sich etwa 300km nach Hillerse verirrt. Wie kann das sein? Fischereibiologe Peter Schlawenzel: “Immer wieder kommt es vor, dass Meeresfische auf der Suche nach Laichgebieten Flüsse hinauf wandern”. Der Kleinfischräuber mit den grünen Gräten und dem wohlschmeckenden Fleisch wurde noch nie zuvor in der Oker nachgewiesen. Sofern sich eine Population ansiedelt und die Hechte heimisch werden, tragen die Bemühungen der Hillerser Angler erneut Früchte. Überraschung in der Oker: Seltene Meeresfische auf Wanderung in Hillerse weiterlesen

9. Hillerser Umwelttag: Großes Reinemachen im Biberrevier

Die Jägerschaft Hillerse und der ASV Hillerse hatten zum 9. Umwelttag eingeladen. Die Veranstaltung war auch in diesem Jahr der Aktion „Sauberer Landkreis“ angegliedert. Bei herrlichem Frühlingswetter und reichlich „coronaviren“-freier frischen Luft waren 50 Bürger der Gemeinde Hillerse dem Aufruf gefolgt. 9. Hillerser Umwelttag: Großes Reinemachen im Biberrevier weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2020: Rückblick auf 2019 und zukünftiges Engagement

Pünktlich um 19:00 Uhr eröffnete der 1.Vorsitzende des  ASV Hillerse  e.V., Olaf Guth, in seinem ersten Jahr als amtierender Chef  der Hillerser Angler die Jahreshauptversammlung des Angelvereins.

Nachdem die Beschlussfähigkeit festgestellt und die Formalien besprochen wurden, widmete sich der 1. Vorsitzende Guth seinem ausführlichen Bericht zum Jahr 2019. Jahreshauptversammlung 2020: Rückblick auf 2019 und zukünftiges Engagement weiterlesen

Katastrophal und grausam: dutzende Aale verenden in Wasserkraftanlage an der Oker (Meinersen)

Ganz aktuell haben die Verantwortlichen der Aller-Oker-Lachs Gemeinschaft (AOLG) das grausame Sterben dutzender vom Aussterben bedrohter Aale (anguilla anguilla) in der Meinerser Wasserkraftanlage festgestellt. Interessanterweise direkt in Nähe des schon vielfach erwähnten Fischpasses. Es ist außerordentlich traurig, dass die laichfähigen und wandernden Fische nicht ins Meer zurückwandern können. Stattdessen werden sie im Kraftwerkrechen zerquetscht und sterben qualvoll. Katastrophal und grausam: dutzende Aale verenden in Wasserkraftanlage an der Oker (Meinersen) weiterlesen

Aktuelle Diskussion: Warum positioniert sich der ASV klar gegen den Kunstrasenplatz des TSV Hillerse?

Vorangestellt sei, dass es dem ASV an dieser Stelle um konstruktive Kritik geht und kein polemischer Ansatz verfolgt wird. Die hier genannten Zahlen sind aus wissenschaftlicher Sicht über das Fraunhofer-Institut abgesichert, wir laden Sie, liebe(r) Leser(in) herzlich dazu ein, den Faktencheck selbst durchzuführen. Aktuelle Diskussion: Warum positioniert sich der ASV klar gegen den Kunstrasenplatz des TSV Hillerse? weiterlesen

Fisch des Jahres 2020: Die Nase (Chondrostoma nasus)

Wieso, weshalb, warum?
Die Nase (Chondrostoma nasus) ist Fisch des Jahres 2020. Anders als Forelle, Stichling oder Aal ist die Fischart Nase in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt. Mit der Wahl dieser in Deutschland regional stark gefährdeten und lokal bereits verschwundenen Fischart machen der Deutsche Angelfischerverband (DAFV), das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) auf eine bedrohte Fischart aufmerksam, die für Flüsse mit kiesigem bis felsigem Untergrund in der sogenannten Äschen- und Barbenregion typisch ist. Fisch des Jahres 2020: Die Nase (Chondrostoma nasus) weiterlesen