Oker, Renaturierung, Fischzucht, Niedersachsen, angeln, angelsport, angeln in deutschland, Naturschutz, Gewässerschutz, Naturerhaltung, AOLG, Aller-Oker-Lachsgemeinschaft, hillerse, angelsport, dropshot, fliegenfischen, spinnfischen, karpfenangeln, oker, wipshausen, asv, asv hillerse e.v.

Fischotter (Endemit)

otter-frei2Der Fischotter ist eine Marderart und galt in der Region lange als ausgestorben. In der Roten Liste des Jahres 2006 wurde der Fischotter noch als „vom Aussterben bedroht“ eingestuft. Durch gezielte Wiederansiedlungsprogramme und strukturverbessernden Maßnahmen ist es gelungen, den Fischotter in weiten Teilen Niedersachsens wieder anzusiedeln. Im Okersystem, einschließlich des Toten Stroms, findet der Fischotter ideale Lebensbedingungen. Der Fischotter erreicht eine Körperlänge von 100 bis 120 cm und erreicht ein Körpergewicht bis zu 12 kg. Er ernährt sich hauptsächlich von Fischen, Vögeln, Kleinsäugern wie Mäusen sowie Bisam und Amphibien. Der Otter beansprucht große Flächen, eine Otterfamilie benötigt eine Reviergröße von 25 – 40 Quadratkilometern. Der Fischotter ist sehr wanderfreudig und kann in einer Nacht Strecken bis zu 25 km zurücklegen. Dieses ausgeprägte Wanderverhalten wird dem Fischotter bei zunehmender Verkehrsdichte leider häufig zum Verhängnis. Oft wird er von Auto überfahren.

Das FISCHOTTER-Ouiz

Hast Du den Text richtig gelesen? Dann teste hier Dein Wissen !

Nur eine Antwort ist richtig !

ASV Presse
Letzte Artikel von ASV Presse (Alle anzeigen)