Oker, Renaturierung, Fischzucht, Niedersachsen, angeln, angelsport, angeln in deutschland, Naturschutz, Gewässerschutz, Naturerhaltung, AOLG, Aller-Oker-Lachsgemeinschaft, hillerse, angelsport, dropshot, fliegenfischen, spinnfischen, karpfenangeln, oker, wipshausen, asv, asv hillerse e.v.

Schmuckschildkröten (Neozoen)

schidkroeten2Schmuckschildkröten kommen in unserer Natur eigentlich nicht vor. Sie werden häufig als kleine und niedliche Schildkröten in Zoohandlungen gekauft. Wenn die Tiere dann zu groß geworden sind, setzen die Besitzer sie meist aus. In ihrer nordamerikanischen Heimat leben die Schmuckschildkröten an langsam fließenden und schlammigen Gewässern. Die hier zu beobachtenden Schmuckschildkröten stammen aus den USA und sonnen sich in Gruppen bis zu 6 Tieren im Sommer oft stundenlang auf abgestorbenen Baumresten im Wasser. Wer sich langsam und vorsichtig bewegt, kann sie sogar fotografieren. Sie sind sehr scheu und verschwinden bei der kleinsten Bewegung im Wasser.

Schmuckschildkröten können bis zu 40 Jahre alt werden. Einige Tiere hier im Altarm werden schon seit Jahrzehnten beobachtet.

Schmuckschildkröten fressen tierische und pflanzliche Nahrung. Das können zum Beispiel Fische, Wasserinsekten oder Schnecken sein. Natürlich sind sie auch mit den saftigen Wasserpflanzen des Altarms zufrieden. Je älter sie werden, desto mehr pflanzliche Nahrung nehmen sie zu sich.

Das SCHMUCKSCHILDKRÖTEN-Quiz

Hast Du den Text richtig gelesen? Dann teste hier Dein Wissen !

Nur eine Antwort ist richtig !

ASV Presse
Letzte Artikel von ASV Presse (Alle anzeigen)