Oker, Renaturierung, Fischzucht, Niedersachsen, angeln, angelsport, angeln in deutschland, Naturschutz, Gewässerschutz, Naturerhaltung, AOLG, Aller-Oker-Lachsgemeinschaft, hillerse, angelsport, dropshot, fliegenfischen, spinnfischen, karpfenangeln, oker, wipshausen, asv, asv hillerse e.v.

ASV Hillerse schafft neuen Lebensraum durch Umgestaltung eines Gewässers

Das von uns durchgeführte Renaturierungs- und Umgestaltungsprojekt (wir berichteten hier) des westlich gelegenen Oker-Hanggrabens wurde gestern einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Neben Interessierten waren Lokalpolitiker, Verbandsvertreter, Sponsoren und Vertreter der lokalen Naturschutzverbände anwesend, um den Ausführungen der Projektleitung, namentlich der stellvertretende Vorsitzende Jens Fieser und Gewässerwart Maik Peschke, zu lauschen. ASV Hillerse schafft neuen Lebensraum durch Umgestaltung eines Gewässers weiterlesen

Aktionstag: Kamberkrebs, Signalkrebs, Galizischer Krebs oder Edelkrebs?

02_IMG_4556
Beeindruckende Exponate heimischer Wasserbewohner erwarteten die Besucher.

Diese Fragen beantworteten Mitglieder der AOLG e.V. (Aller-Oker Lachsgemeinschaft) am Tag der offenen Tür der Kläranlage in Steinhof bei Braunschweig. Jürgen Wagner und Thorsten Wieck vom ASV Gifhorn e.V., Heidrun und Hans-Jürgen Sauer vom ASV Walle e.V. und Jens Fieser vom ASV Hillerse e.V. brachten Licht in das „Dunkel“ der heimischen Unterwasserwelt. Aktionstag: Kamberkrebs, Signalkrebs, Galizischer Krebs oder Edelkrebs? weiterlesen

Der Europäische Aal – Gefährdungssituation und Rettungsprogramme mit Hilfe der Angelvereine

Vortrag von Dr. Markus Diekmann zum europäischen Aal

Dr. Markus Diekmann vom Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) informierte in einem kurzweiligen Vortrag über das Leben des Europäischen Aals und seiner Gefährdungssituation. Der Vortrag gehört zum Rahmenprogramm der Ausstellung “Von falschen Schlangen und Krokodilen – Lebensraum und (historische) Fangtechniken von Süßwasserfischen, die derzeit im historischen Museum des Schlosses Gifhorn präsent ist. Der Europäische Aal – Gefährdungssituation und Rettungsprogramme mit Hilfe der Angelvereine weiterlesen

Die dunkle Zukunft der Oker

asv-2016-anzeigeA

So oder so ähnlich könnte ein Zukunftsszenario für unsere Region aussehen –  eine sich selbst überlassene Oker “kippt” als Lebensraum für Bachforelle, Barbe, Hecht und Co. Fischräuber aus Mensch- und Tierwelt fangen die verbliebenen Fische, Wohlstandsmüll- und Schadstoffeinträge schreiten voran, Fischbesatz wird nicht mehr durchgeführt. Kurz gesagt: Niemand kümmert sich um den Fluss. Das mag in Neuseeland eine tolle Idee sein, aber hier, in einem Lebensraum, der maßgeblich vom Menschen mit beeinflusst wird, ist das grob fahrlässig. Die dunkle Zukunft der Oker weiterlesen

Ausstellung: „Von falschen Schlangen und Krokodilen – Lebensraum und (historische) Fangtechniken von Süßwasserfischen“

P1490130
Fisch stechen, so wurde das früher gemacht…….. (Quelle: Sammlung Jürgen Wagner, Naturschutzbeauftragter LK Gifhorn)

Seit Freitag ist die neue Sonderausstellung „Von falschen Schlangen und Krokodilen – Lebensraum und (historische) Fangtechniken von Süßwasserfischen“ im Historischen Museum Schloss Gifhorn (Schlossplatz 1) zu sehen. Ein vielfältiges Programm begleitet die Ausstellung.

  • 28.06.2016
    Vortrag 1: Aal (Dr. Markus Diekman, LAVES), 
  • 29.07.2016
    Vortrag 2: Muscheln (Dr. Altmeier. )
  • 09.08.2016
    Vortrag 3: Hecht (Biologe Thomas Klefoth, Landessportfischerverband Niedersachsen )

Start jeweils 19:00 Uhr/ Eintritt frei!

Natura 2000 Arbeitshilfe – Angeln ist bald vorbei !

Aktuelle Informationen zur Diskussion über das Angelverbot an Niedersächsischen Flüssen finden sich beim Landsverband unter http://www.av-nds.de/aktuelles.html.

Die Karte ist unter folgendem Link in hochwertigerer Auflösung zum Download bereit.

Karte2
Karte: R. Gerken /Anglerverband Niedersachsen

Ebenso können dort TV-Berichte zur Sache und das Kartenmaterial zur Multiplikation auf Vereinshomepages heruntergeladen werden.

 

Natur, lernen & mehr – Angelcamp 2016

P1480703
So schön war es grötenteils, aber nicht immer…….

Bei wechselhaftem Wetter, aber angenehmen Temperaturen fanden sich Eltern und Kinder aus dem gesamten Landkreis am Vereinsgewässer “Teich Gebhardt” in Wipshausen ein, um gemeinsam ein tolles Wochenende rund um den Angelsport und den Natur- und Gewässerschutz zu verbringen.

Natur, lernen & mehr – Angelcamp 2016 weiterlesen

50 x 500 – Stadtwerke würdigen Engagement des ASV Hillerse mit 500 Euro

50x5002

Eine tolle Nachricht schneite vor einigen Tagen ins Vereinsheim des ASV Hillerse: Die Stadtwerkejury wählte den ASV Hillerse neben anderen Vereinen des Landkreises als Gewinner aus.

Im Rahmen der Aktion 50 x 500 lobten die Verantwortlichen für einen gute Bewerbung und Präsentation der Vereinsarbeit 50 x 500 Euro aus. 1x geht nach Hillerse 😉 – vielen Dank an alle, die in jedem Jahr vorbildlich für andere für Gewässer, Fisch und Umwelt aktiv sind!

Alle Infos zum Wettbewerb und der Aktion 50 x 500 gibt es hier!

Jugendzeltlager 2016 – Angeln, Abenteuer & mehr

P1380406-001Unter dem Motto “Wenn der Vater mit dem Sohne….” startet auch in diesem Jahr wieder das ASV Jugendangelcamp für Kinder, Jugendliche und ihre Väter. Weg vom Bildschirm, raus in die Natur und erleben……3 Tage Dauerabenteuer am Wasser!

Termin: 17. bis 19. Juni 2016
Start: 17.06. 16:00 Uhr – Ende 19.06.2016 12:00 Uhr

Mitmachen können Kinder & Jugendliche aus dem Landkreis Gifhorn und auch ihre Väter (oder Mütter). Geboten wird für einen kleinen Unkostenbeitrag von 20 Euro (Nicht-Vereinsmitglieder 25 Euro) komplette Verpflegung (Frühstück, Mittag, Abendbrot + Getränke), Natur pur, zelten in der Natur, Sternenhimmel, wilde Tiere, Chilli con carne, Forellenangeln, kostenlose Angelworkshops mit Profis des Angelgeräteherstellers JENZI Fishing performance und Fishers Paradise aus Berlin, Bootsfahrten, Nachtwanderungen, Angeln, Lagerfeuer und mehr.

Anmeldungen hier

 

Angelsport rund um Hillerse